Melanom

Ein Melanom, eigentlich malignes Melanom genannt, ist ein äußerst bösartiger und lebensgefährlicher Tumor der Pigmentzellen. Typisch für das maligne Melanom, häufig auch als schwarzer Hautkrebs bezeichnet, ist es, sehr früh und sehr schnell Metastasen auszustreuen. Da dies in der Regel über die Blutbahn und über das Lymphsystem geschieht, können die Metastasen an den verschiedensten Stellen im Körper auftreten.

So können Metastasen beispielsweise im Herzen, in der Lunge, in den Knochen, in der Leber und im Gehirn entstehen. Bei der Behandlung steht an erster Stelle die chirurgische Entfernung des Haupt- bzw. Primärtumors. Dabei sollte auf einen ausreichend großen Sicherheitsabstand von bis zu 2 cm und mehr geachtet werden. Außerdem ist es wichtig, dass das Melanom auch tief genug aus der Haut entfernt wird, um Überbleibsel weitestgehend ausschließen zu können.

Hat das Melanom schon in andere Organe oder Teile des Körpers gestreut, ist die Möglichkeit einer Heilung sehr gering. Dann kommen beispielsweise eine Chemo- und eine Strahlentherapie zum Einsatz. Diese können in der Regel ein Besserung aber keine Heilung mehr bewirken.

 
Altersflecken Frechen, Laserchirurgie Koeln, Blutschwaemmchen Pulheim, Varizen Huerth, Sonnenflecken Koeln, Analfissur Koeln, Ekzem Koeln, schwarzer Hautkrebs Koeln, Allergologie Koeln, kosmetische Dermatologie Koeln