Rosacea-teleangiectatica

Bei der Rosacea teleangiectatica, eigentlich Rosacea erythematosa-teleangiectatica, handelt es sich um einen Erkrankung der Haut. Bei dieser Form von Hautkrankheit verfärben sich die Nasolabialfalten (also Falten, die sich zwischen Nasenflügel und Mundwinkel befinden), die Wangen oder die Nase rötlich. Diese Verfärbung der Haut ist dauerhaft.

Die betroffenen Hautstellen reagieren wesentlich empfindlicher auf Umwelteinflüsse wie Kälte oder starken Wind. Diese Überempfindlichkeit macht sich in der Regel durch Brennen der Haut, starken Juckreiz und Hautstechen deutlich bemerkbar. Zur Therapie stehen etliche Möglichkeiten zur Verfügung. Beispielsweise kann man eine Rosacea teleangiectatica mittels eines Farbstofflasers oder mittels eines Neodym-YAG-Lasers behandeln, um eine Verbesserung des Haut- bzw. Erscheinungsbildes zu erreichen.

 
Veroedungstherapie nahe Pulheim, Insektengiftallergie Koeln, Hautkrebstherapie Koeln, Hauttumor Exzision Frechen, Afterjucken Koeln, aktinische Keratose Frechen, Analfistel Frechen, Facharzt Dermatologie Koeln, Allergie Koeln, heller Hautkrebs Koeln